Siguniang Berg - Königin der Berge von Sichuan
Sichuan - erleben und entdecken
Sichuan Reiseagentur & Reiseveranstalter seit 1994
Feedback
Bilder
Reisetipps
0086-28-85540220
0086-28-85541221
reisen@china-reisen.net
Nachricht hinterlassen
StartseiteÜber SichuanSichuan Destination
Siguniang Berg - Königin der Berge von Sichuan
Siguniang Berg - Königin der Berge von Sichuan

Der Siguniang Berg befindet sich an der Grenze vom Xiaojin Kreis und Wenchuan Kreis. Die Landschaft liegt im Rilong Dorf des Xiaojin Kreises, 220 km von Chengdu entfernt. 1994 wurde sie in die Liste der nationalen wichtigen Sehenswürdigkeiten aufgenommen mit einer Fläche von 450 qkm. 1996 wurde sie ein nationales Naturschutzgebiet. Die Landschaft mit dem äußeren Teil und dem Jiajin Bergs besitzte eine Fläche von 1,375.85 qkm. Seit 2001 ist sie eine 4A Landschaft.

Die Landschaft des Siguniang Bergs besteht aus einem Plattland (Guoyhuang Plattland), zwei Bergen (Balang und Sihuniang), drei Tälern (Shuangqiao, Changping and Haizi). Der Siguniang Berg liegt in der Mitte. Im Osten ist das 19 kmlange Haizi Tal. In der Mitte das 42 km lange Changping Tal, im Westen das 42 km lange Shuangqiao Tal.

Die geografische Lage der Landschaft ist herausragend. Sie liegt zwischen den zwei Naturschutzgebieten des Großen Pandas: Wolong und Baoxiang, und ist die höchste Stelle in der Gegend. Sie besitzt die Kernposition auf den zwei Reiserouten von Sichuan: die Goldene Ringroute und die Öko-Reiseroute in Westsichuan. Hier kann man Berg besteigen, Ski laufen, Urlaub machen, fotografieren, malen und forschen. Nun wird das Bipeng Tal im Lixian Kreis, das sich mit dem Changping Tal verbindet, seiner schönen Landschaft auch ein beliebtes Reiseziel. Die Täler erstrecken sich von Norden nach Süden in den Schluchten einige zehnte Kilometer lang. Unter dem speziellen blauen Himmel auf dem Hochland bilden die Schneeberge, sonderbare Gipfel und Bäume, fliegende Wasserfälle und Bächlein, Grasland und Flüsse eine wunderschöne und berauschende Attraktion.

Balang Berg

Der Balang Berg ragt 5,040 m hoch. Auf dem Gipfel sieht man emporragende Berge, andauernde Gipfel und schroffe Schluchten. Entlang ist die Hochland Weide wie ein Teppich im Wald. Gruppen von Ziegen und Rindern vergnügen sich hier.

Unter dem blauen Himmel und weißen Wolken bewegt sich das Nebelmeer am Hang des Bergs. Es gliedert den Berg in zwei Teile. Oben ist die Hochland Weide mit bunten Blumen, während unter der tiefe und mystische Urwald ist. Die Yokou Zone auf dem Balang Berg hat eine Seehöhe von mehr als 4,000 m mit steilem Hang. Aber die Landschaft ist ziemlich schön: die weißen Wolken bilden ein Meer; die Schneeberge dauern unendlich an; und die Weide besitzt eigene Welle. Über den Balang Berg sieht man den windenden Weg. Das Morgenrot und Abenddämmerung erstrahlen. Alles ist gold und glänzend.

Der Siguniang Berg

Der Siguniang Berg besteht aus vier Schneebergen. Der Höchste davon ragt 6,250 m hoch. Die andern Drei sind jeweils 5,664 m, 5,454 m und 5,355 m hoch. Der Berg gehört zu dem Qianglai Gebirge und zählt zu den höchsten Bergen westlich des Qinghai-Tibet Plateaus. Seine Seehöhe ist nur sekundär zu dem Gongga Berg, dem König der Berge in Sichuan. So bezeichnet man ihn als die Königin der Berge in Sichuan und den Heiligen Berg im Osten. Im Herbst 1980 wurde der Berg für Touristen eröffnet. Seit je her besuchten viele Gruppe von Bergsteiger aus zehnten Ländern und Regionen auf der Welt, wie zum Beispiel Amerika, Japan, Niederländer, Nepal, der Schweiz, Italien, England usw.

Der Hauptgipfel des Siguniang Bergs liegt tief in dem Changping und Haizi Tal. Er ist schroff und ragt ganz hoch bis zum Himmel. Seine Spitze wird mit Schnee bedeckt und ist silbern. Das Tal läuft zehnte Kilometer lang von Süden nach Norden in der Schlucht. Hier gibt es blauer und reiner Himmel und weißer Schnee, die auf dem Plateau typisch sind. Mit den wunderlichen Gipfeln und Bäumen, Wasserfällen und Flüssen bzw. Rasen bilden sie eine eigenartige Attraktion.

Der Siguniang Berg ist ein mystischer und schöner Ort. Die Berge und Flüsse sind alle primitiv, einfach, ruhig und mystisch. Im Frühling blühen alle Pflanzen. Im Sommer sind die Gräser und Bäume grün. Im Herbst ist es überall bunt. Im Winter bedeckt der Schnee die ganze Gegend. Der riesige Gletscher ist imposant und grandios. Er erstreckt sich bis zu dem Rasen, die mehr als 4,000 m über den Meeresspiegel liegt. In dem farbenfrohen Sommer bleibt der Gletscher immer wie ein Traumland auf dem Berg. Die Schönheiten aller Jahreszeiten und die Morgen- bzw. Abendröte sind abwechselungsreich. Der Siguniang Berg ist bekannt für seine Schroffheit und Prächtigkeit. Die Bergsteigerteams aller Länder heften ihren Blick auf den Berg. Am Fuß des Bergs gibt es dichter Wald und grüne üppige Gräser. Die Flüsse laufen durch. Die Landschaft ist der in Südeuropa ähnlich. So bezeichnet man den Berg als die Alpen von China. Das Klima hier ist speziell, der auffallenden Höhedifferenz wegen. Die Tier- und Pflanzenressourcen sind reichlich. Neben der Landschaft befinden sich das Naturschutzgebiet des Großen Pandas Wolong und die Sehenswürdigkeit Miyaluo.

Das Shuangqiao Tal

Das Schuangqiao Tal ist 34.8 km lang und 216.6 qkm groß. Die Landschaft gliedert sich in drei Teile. 20 Szenerien sind schon entwickelt. Der untere Teil ist die Yangliu Brücke. Es gibt hier das Yingyang Tal, der Pappelwald, der Spiegelberg der Sonne und des Mondes, der Fünf Farbige Berg usw. Der mittlere Teil ist Pengyuba mit Szenerien wie die Terrasse der Ginsengfrüchte, der Sanddornwald, Jianshanzi, der Jiujia See usw. Der obere Teil ist der Niupengzi Rasen und Changhetan. Man kann hier den Api Berg, den Gipfel des Jägers, Hongsong Yicai, Niupengzi und Changheba besichtigen.

Die Guyuan Gipfel, der Gipfel des Jägers, der Yinzui Fels und der Jinji Hang sind wie ein Geschenk von der Natur. Der Fünf Farbige Berg, der Halbmond Gipfel, der Shexin Fels und das Jueqing Tal haben alle legendäre Sagen. Sie präsentieren ihre eigenartige Lebenskraft. Im Tal verbinden sich die Gipfel, die sich wieder mit eigener Schönheit voneinander unterscheiden. Inzwischen laufen die Wasserfälle und Flüsse. Das alles bildet eine wunderbare Landschaft. Das Shuangqiao Tal ist der schönste Platz im Siguniang Berg, wo sich die Szenerein auch am dichtesten konzentrieren, die man mit den Alpen und der Berglandschaft in der Schweiz vergleichen kann.

Das Shuangqiao Tal ist nicht nur ein Märchenland mit schöner und primitiver Landschaft, sondern auch ein idealer Platz für Bergsbesteigen, Skilaufen, Reisen, Urlaub machen, Fotografieren, Malen und wissenschaftliche Forschung.

Das Haizi Tal

Das 19.2 km lange Haizi Tal besitzt eine Fläche von 126.48 qkm. Im Tal findet man zehnte verschiedenartige Hochland Seen, wie zum Beispiel der Blume See, der Große See, der Paar See usw. Die schönsten und größten Seen davon sind der Blume See und Große See. Das Wasser im See ist kristallklar und bunt in Farben. Wenn der Wind weht, bewegen sich die Wellen mit. Der blaue Himmel und weißen Wolken geben den Seen ihren Schatten. Die Berge ringsum ruhen erholsam und ordentlich im See. Die uralten Fische mit keiner Schuppe leben noch hier und werden nun die lebenden Fossilien in der Gegend. Gnus, Schneeleopard, Gold Falke, Moschushirsch, Schwarze Ziege, Weißlippenhirsch, Luchs und andere Wildtiere taufen manchmal im Wald auf. Gruppen von Wildenten, Mandarinenten und schuppenlosen Fischen spielen im Wasser. Das bringt den Seen Vitalität. Gleichzeitig ist das Haizi Tal der einzige Weg zu dem Siguniang Berg für Bergkletterer.

Das Changping Tal

Das Changping Tal ist insgesamt 29 km lang und nimmt eine Fläche von etwa 100 qkm ein. Das Tal ist sehr lang und platt. Der Siguniang Berg liegt gerade an dem Punkt von 16 km. In der Landschaft gibt es ruhige Straße mit alten Zypressen, der Lama Tempel, Ganhaizi, einige zehnte Meter hoher Wasserfall bzw. wunderliche Steine. Im Frühling blühen die Wildpflanzen und Raps zusammen. Im Herbst entspricht die rote Birke dem roten Ahorn. Die alten Zypressen und Kiefer sind dicht und grün. Im Wald laufen der Wasserfall und Flüsse. Die alte Poststraße windet darin.

Gozhuangping

Gozhuangping liegt zwischen dem Changping Tal und dem Haizi Tal mit einer Fläche von etwa 1 qkm. Es sieht wie eine natürliche Bühne aus. Am 4. Mai nach dem Mondkalender jedes Jahres findet ein Pilgerfest zum Berg statt. Alte und Junge, Männer und Frauen der Nationalität Tibet, Qiang, Hui und Han kommen hierher zusammen. Das Fest dauert 7 Tage lang. Man opfert den Siguniang Berg und veranstaltet viele verschiedenartige Zeremonie. Nach der Zeremonie zündet man die Feuerbände an und tanzen Guzhuang. Am Ende der Zeremonie ist der Abschied von der Gottheit. Man schickt ein Pferde in den Berg, das als das Reittier von der Gottheit gilt. Außerdem ist das alte Schlachtfeld zu sehen, wo der Kaiser Qianlong aus der Qing Dyanstie einen Krieg führte.

Suchen Ihrer Sichuan Reise
Maßgeschneiderte Sichuan Reise
Wir spezialisieren uns auf Erstellung der individuellen Reisen mit einem engagierten Experten-Team wer Ihnen bei der Planung des perfekten Urlaubs helfen kann. Entwerfen Ihre Sichuanreise kostenlos mit unserer Hilfe, Ihrem einmaligen Interesse zu entsprechen.
Referenz  
ich bin gerade wieder zu Hause in Deutschland angekommen und möchte mich bei Ihnen sehr für die gute Organisation und Reiseplanung bedanken. Die Reise hat sehr viel Freude bereitet, es war rundum eine gelungene Sache. Wir fühlten uns auch am Ende der Reise an der Grenze sehr von Ihnen unterstützt und hatten das Gefühl, daß sie sich wirklich für uns einsetzen und alles, war geht, für uns unternehmen...
Über uns | Kontakt | AGB | Links
Maßgeschneiderte Sichuan Reise
China-reisen.net | Tibetreisen.com | Selbstfahrerreisen.com
Sitemap