Yuchan Berg (Jadekröte-Berg)
Sichuan - erleben und entdecken
Sichuan Reiseagentur & Reiseveranstalter seit 1994
Feedback
Bilder
Reisetipps
0086-28-85540220
0086-28-85541221
reisen@china-reisen.net
Nachricht hinterlassen
StartseiteÜber SichuanSichuan Destination
Yuchan Berg (Jadekröte-Berg)
Yuchan Berg (Jadekröte-Berg)

Der Yuchan Berg ist besonders bekannt für seine Ruhe, wunderbare Steine, schöne Flüsse und reichliche Relikte in Südsichuan. Die Landschaft ist so schön wie in dem Emei Berg. 2002 wurde der Yuchan Berg als die ersten Gruppen in die Liste der 2A Sehenswürdigkeit Chinas aufgenommen. Er liegt im Fuji Dorf des Luxian Kreises, 35 km nördlich von der Innenstadt Luzhou entfernt und nimmt eine Fläche von 360 Hektar ein. Der Berg und die Steine darauf sehen wie Kröten aus. Davon ist der Name abgeleitet. Der alte Yuchuan Berg war ein wichtiger Pass auf der Poststraßen von Sichuan nach Yunnan und Guizhou. Der General Zhang Aiping bezeichnete ihn als die Perle in Südsichuan.

In der Geschichte war der Yuchan Berg ein heiliger Berg im Buddhismus. Der historischen Dokumentationen zufolge baute man schon in dem zweiten Jingfu Regierungsjahr in der Tang Dynastie den Yuantong Tempel. Jedes Jahr zum Guanyin Fest kamen die Gläubiger und Touristen von Südsichuan hierher. Sie legten die Sutras aus und veranstalten buddhistische Zeremonien. Eine beispiellose Szene war es. So erhielt der Yuchan Berg einen Spitznamen: der Kleine Heilige Gipfel. Heute sind die Relikte von der Vergangenheit noch erhalten: Huang Tingjian, ein großer Schriftsteller und Kalligraph aus der Song Dynastie, hinterließ die Schriften Yuchan (Jadekröte); Yang Shen, Zhangyuan (der erste Platz bei der Prüfung der Beamten und Akademie auf der Landesebene im alten China) in der Ming Zeit aus Xindu, schrieb Jin Aofeng für den Berg. In der Qing Dynastie war eine Reihe von Tempeln auf dem Berg errichtet. Die Tempel auf der Luohan Straße sahen sehr imposant aus. Die Glocke und Trommel hörten man morgens und abends. Der Weihrauch war wie Nebel. Die Pilger kamen und gingen. Die buddhistischen Zeremonien waren großartig. Aber während der Tongzhi Regierungsjahren wurde das alles verbrannt. Die erhaltenen 400 Moya Figuren und Steinstatuen auf der Ruine des Yuantong Tempels faszinieren heute immer noch viele Gläubiger. Die Steinskulpturen aus der Ming Dyanstie erzählen buddhistische Geschichte und volktümliche Sagen. Die Figuren unterscheiden sich voneinander. Darunter findet man die Meisterwerke der Steingravierung, wie zum Beispiel die Guanyin Statue mit tausender Augen und Händen, der Prinzess mit der neun Drachen, das Meditationsbild, das Piaohai Bild von 18 Arhats usw. In der letzten Jahren haute man auf dem Yuchan Berg ein riesiges Relief aus dem Bild Vaganten von dem berühmten Malermeister Jiang Zhao. Das bringt frische Luft zu dem alten Yuchan Berg.

Die Acht bekannten Szenerien im Yuchan Berg sind die Longnao Brücke, der Alte Yuchan Pass, das Grünland Yuchan, die nach Shuanghe Sehnende Kröte, der Chanshanxia Stein, der von Göttern getriebene Mühlstein, der zur Sonne singende Phönix, Jingshi Fengdong, der fliegende Drachen aus Höhle und das Wasser im Longchi See.

Suchen Ihrer Sichuan Reise
Maßgeschneiderte Sichuan Reise
Wir spezialisieren uns auf Erstellung der individuellen Reisen mit einem engagierten Experten-Team wer Ihnen bei der Planung des perfekten Urlaubs helfen kann. Entwerfen Ihre Sichuanreise kostenlos mit unserer Hilfe, Ihrem einmaligen Interesse zu entsprechen.
Referenz  
ich bin gerade wieder zu Hause in Deutschland angekommen und möchte mich bei Ihnen sehr für die gute Organisation und Reiseplanung bedanken. Die Reise hat sehr viel Freude bereitet, es war rundum eine gelungene Sache. Wir fühlten uns auch am Ende der Reise an der Grenze sehr von Ihnen unterstützt und hatten das Gefühl, daß sie sich wirklich für uns einsetzen und alles, war geht, für uns unternehmen...
Über uns | Kontakt | AGB | Links
Maßgeschneiderte Sichuan Reise
China-reisen.net | Tibetreisen.com | Selbstfahrerreisen.com
Sitemap